Do. 10. Juni 2021
14.00 – 15.30 Uhr
Vortrag
  • Expats in DUS
  • Gesellschaft / Werte
  • Kooperation Startups mit KMU / Corporates

Die Stadt als Rohstofflager

HPP Architekten GmbH

Vortrag
Expats in DUS, Gesellschaft / Werte, Kooperation Startups mit KMU / Corporates

In Zeiten des immer spürbarer werdenden Klimawandels und der Ressourcenknappheit muss Kreislaufwirtschaft auch Ziel des Bausektors sein. Aber wie kann das aussehen?

Gemeinsam mit Startups, Unternehmen und Architekten möchten wir in den Dialog treten, Impulse geben und Ideen austauschen, um Stadt und urbanes Leben nachhaltig und ressourcenschonend zu gestalten sowie Gewohntes zu überdenken.

In der Architektur ist dabei u. a. der zirkuläre Umgang mit Bauelementen entscheidend: Sie werden nach Gebrauch wiederverwertet, nicht recycelbare Materialien minimiert und der CO2-Ausstoß wird reduziert. Dabei bedarf es der Kooperation und der Kombination von Ideen verschiedener Branchen, zukunftsfähige Lösungen zu generieren. Im Dialog suchen wir gemeinsam mit interdisziplinären Partnern nach neuen Wegen, Nachhaltigkeit aktiv voranzutreiben. Das Cradle-to-Cradle®-Konzept (von der Wiege zur Wiege), nach dem wir in Düsseldorf bereits bauen, ist ein Teil der Lösung für eine nachhaltige Zukunft unserer Städte. Neben der Verbesserung des Stadtklimas sind Wohn- und Lebensräume der Menschen sowie der urbane öffentliche Raum zukunftsfähig und lebenswert zu gestalten.

Das Pilotprojekt „The Cradle“, entworfen von HPP Architekten und entwickelt von INTERBODEN, macht sich zum Ziel, im Sinne eines Forschungslabors zu einer Wiege für Innovationen zu werden und neue Impulse für die Zukunft des Bauens zu geben. Inspiriert vom Cradle-to-Cradle®-Gedanken will es die Dinge besser machen – nicht nur weniger schlecht – und für Mensch und Quartier einen positiven Fußabdruck generieren. Im Sinne der Kreislaufwirtschaft werden entlang der Wertschöpfungskette zirkuläre Lösungen angestrebt und damit Werte erhalten, aber auch neu geschöpft.

Speaker:
Antonino Vultaggio

Interessant für
Corporates/KMU, Investoren / Business Angels, Startups

Teilnehmer erhalten den Link kurz vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail.

Die Schutzgebühr von 3,– €
wird an das Projekt Tech
and Teach gespendet.

0 FavoritenFavorit
  • Sie haben noch keine Favoriten gewählt.