Ob ihr einen Liefer- oder Streamingdienst oder ein ChemTech-Startup gründen wollt – ein professionelles Erscheinungsbild benötigt ihr von Anfang an. 

Irgendjemand, der ein Logo entwirft, ist schnell gefunden. Weniger einfach ist es dagegen, ein professionelles Corporate Design zu entwickeln. Das ist aber kein Grund, das Thema Design zu vernachlässigen. Vielmehr solltet ihr von Anfang an nicht nur über das Geschäftsmodell nachdenken, sondern auch über das Branding. So stellt ihr sicher, dass die visuelle Wahrnehmung eures Unternehmens bereits in den Gründungstagen klar definiert ist. Mehr noch: Das Design sollte ein elementarer Teil der Gründung sein.

Wenn ihr euer CD gleich von Anfang an mitdenken möchtet, ist diese Veranstaltung genau das Richtige für euch. Die Düsseldorfer Designstudios Optik und zweizueins stellen sich euren Fragen rund um die Themen Branding, Markenpositionierung, Strategie und Interface-Design. Im persönlichen Gespräch geben sie euch ein unabhängiges Feedback zu euren Ideen oder bereits vorhandenen Lösungen.

„Wir verstehen Design nicht nur als ästhetisches Mittel, sondern vor allem als Denkweise, die komplexe Problemstellungen löst“, so lautet das Credo der Gestalter. Übrigens verstehen sie euch auch als Gründer, da sie den visuellen Auftritt der Startup-Woche verantworten. Kommt zum Gespräch, lasst euch beraten und inspirieren! Euch erwarten wertvolle Tipps, kreative Köpfe und eine Fülle spannender Anregungen, wie ihr euch gleich zu Anfang ein Corporate Design zulegt, das euren Markteintritt visuell unverkennbar begleitet.

Wir bitten um formlose Anmeldung per E-Mail an [email protected], um einen individuellen Beratungstermin zu vereinbaren.

Zur Übersicht